september rain

Joa leuts, ganze 11 Tage später bin ich schon wieder in meinem Blog und schreib wie ein wildgewiordener Teufel+g+

nachdem ja nun der Juni (ich hatte urlub, wie könnte es anders sein) und der Juli super sonnenreiche und gigagelbesackgeprägte Zeiträume waren, so hatte der August leider das prädikat "sauwetter" verdient.

selten hab ich einen solch schlechten und üblen sommermonat erlebt, wie den August diesjahr....pünktlich zu den sommerferien der Gören*g*

Und nun sagte jeder, dass das Wetter im September wieder anziehen würde.....und was iss.....heut iss der 3.09 und draussen regnets wie Sau*SNIEF


ZEITGLEICH ISS MEINE GROSSSCHREIBETASTE NICHT MEHR IN DER LAGE SICH ZURÜCKSETZENZU LASSEN; ES ISS ALSO SO; DASS EIN UNGLÜCK SELTEN ALLEINE KOMMT UND WIE ICH SO DEM REGEN ZUSCHAUE ;FLUCHE ICH GLEICHZEITIG ÜBER MEINE DÄMLICHE TASTATUR::::MUSS SO WAS VON MUPHY`SCHEN GESETZ HABEN; DASS MIR AUSGERECHNET JETZT DIE KLEINSCHREIBUNG AUSFÄLLT::GRRRRRRRRRRRRR

ICH ÜBERLEGE JETZT GERADE; OB ICH ERST MEINE TASTATUR USSTÖPSEL UND GEGEN DIE WAND SCHMEISSE; ODER MEINEN SONNENTANZ ABSOLVIERE UM DAS WETTER FÜR DIE NÄCHTEN TAGE MILDER ZU STIMMEN::::IN WELCHER REIEHNFOLGE ICH NUN TATSÄCHLICH VORGEHE STEHT NOCH IN DEN STERNEN; ABER DAS DAS EINE DAS ANDERE BEGELITEN WIRD DAVON DÜRFT IHR ALLE AUSGEHN!!!!!!!!!!!!!!!!

UM MICH DANACH ABZURAGIEREN; WERDE ICH MEIN FITNESSTUDIO AUFSUCHEN UND MEINE AGGRESSIONEN DORT RAUSLASSEN

GESTERN ALLERDINGS WAR AUCH MAL WIEDER IEN TAG DER FREUDE::::DIE DEUTSCHE NATIONLAMANNSCHAFT HATTE NACH EINEM TOLLEN SPIEL DIE IREN MIT 1:0 GESCHLAGEN UND DIE BEGEISTERUNG IN STUTTGART ERINNERTE MICH AN DIE BISHER SCHÖNSTEN TAGE DIESES JAHRES; NÄMLICH DIE FUSSBALL WM::DA WAR WIEDER EIN HAUCH VON DIESEM FEELING ZU SPÜREN:::::ES WAR EINFACH EIN UNGLAUBLICHES FEELING; MITTAGS IN DER STADT ZU SEIN:::::10000DE IREN WAREN AM SCHLOSSPLATZ UND STIMMTEN SO MANCH IRISCHES VOLKSLIED AN UND ICH STELLTE FEST; DASS DIE MIT SOLCHER INBRUNST SANGEN UND SO VERCDAMMT STOLZ AUF IHR LAND SIND; DASS WIR UNS DA TROTZ WM EUPHORIE IMMER NOCH NE SCHEIBE ABSCHNEIDEN KÖNNEN:::::NATIONALISMUS UND PATRIOTISMUS SIN ZWEIERLEI PAAR STIFEL::UND WER HIERZULANDE NOCH MAL NE DEBATTE ZUM THEMA ÜBERSTEIGERTER NATIONLISMUS ANZETTELT; HAU ICH DEN BESAGTEN STIEFEL IN DEN ::::::::IF YOU KNOW WHAT PART OF BODY I MEAN*G*:::::SO MACHT FUSSBALL SPASS:::::ES WAR NOCHMAL EIN EMOTIONALER RÜCKFALL IN DEN JUNI UND ICH SAGE HIER UND JETZT:::DER JUNI 06 WAR FÜR MICH PERSÖNLICH DER SCHÖNSTE MONAT IN DIESEM JAHR !!!!

SO NU ENDIGE ICH MEINE EINTRÄGE UM MIT MEINER TASTATUR ABRECHNEN ZU KÖNNEN:::::MEIN NÄCHSTER EINTRAG WIRD BOMBENSICHER MIT DEM DIREKTEN NACHFOLGER DER JETZT NOCH LEBENDEN ERFOLGEN::::::UND NUN ZU UNS DU ELENDE LKRQUZFÜIJV=QERIU?GEIK*GG*
3.9.06 14:55


Fit in den Sommer

hallole Leuts

hab mich jetz ja mal wieder entschlossen, meinen Webblog etwas öfter mit meinen Eindrücken und meinen Erfahrungen des Lebens zu befruchten, als ich dies in der Vergangenheit machte......ich bin gespannt, wie sehr ich dafür die Motivation beibehalten werde......

Momentan ist es so, dass meine Motivation sehr in eine Richtung geht! Seit knapp eineinhalb Monaten bin ich nun endlich im Fitnessstudio angemeldet und trainiere nun schon auf mittlerem Niveau und ich habe Spass daran, weil man schon Fortwschritte in der Ausdauer bemerkt und die Bewegung unheimlich Spass macht, wenn man sich mal dazu überwunden hat, sich durchzuringen*g*.

Mir geht es hierbei garnicht so sehr um die Kraft und einen unwahrscheinlich mächtigen Muskelaufbau...dafür bin ich anatomisch garnicht ausgelegt und möchte das auch garnicht. Dafür mach ich nur ein wenig Zirkeltraining und eine gewisse Grundstraffheit zu erlangen.....viel Wichtiger ist mir, eine solide Grundfitness und Ausdauer zu bekommen......und da bin ich schon ziemlich weit inzwischen. (45 Minuten Laufband bei 10.5 Km/H )*rumprotz*g*

Endlich sind die Zeiten langsam vorbei, indem ich meinen Bauch in Umstandshemden oder gar in rosa Umstandscocktailkleidern verstecken muss*g*......und so soll es auch bleiben.
Ich kann aus den Erfahrungen, die ich seit knapp 6 Wochen nun mache sagen, dass es für jedermann sehr angebracht ist, sich zu überlegen, auch in dieser Hinsicht tätig zu werden..ich finde, es ist gutangelegtes Geld, aber halt natürlich nicht grad preiswert.

Ansonsten freu ich mich eigentlich schon auf das nächste Wochenende..da iss mal wieder der alljähliche Mercuresup..sozusagen ein Pflichttermin für mich inzwischen.....nun das fünfte mal hintereinander dorthingeh!
Diesmal iss es allerdings so, dass sehr viele liebgewonnene Freunde fehlen werden,
Rusty wird nicht anreisen können
Duffer wird nicht anreisen
Sonny wird nicht anreisen
und Suzi geht just an diesem Tag in den Urlaub
dennoch denke ich, dass es eine gute Zeit wird und der verbleibende Haufen ensprechend was hermacht.
Freitags werde ich wahrscheinlich erst so gegen 17 uhr ankommen....Whity hat mir angeboten, an diesem tag bei ihr zu übernachten, ich werde das für die eine Nacht annehmen, jedoch samstags eine andere Unterkunft in der Stadt suchen, denn ich will dann unabhängig sein!

Nun wäre nur noch wichtig, dass das Weter an diesem Wochenende schöner wird, als es dass in den vergangenen Augustwochen war.

Und wie immer an diesem Wochenende ist der Eishockeysport ein nettes Beiwerk, zumal ich am Samstag Freikarten bekomm.....noch habe ich nicht herausgekriegt, was Kaddie und Gaudi für die machen mussten..aba ich hab da so ne Ahnung*lol*.

Nun ist es an der zeit Schluss zu machen und nachzufragen, ob mein lööbes Schwesterle inzwischen mit ihrem wichtigen Brief fertig iss....*grinz*

bis baldi ihr Millionen liebe Leser........*promise*
20.8.06 20:59


Ganz lyrisch, wenn auch spät

So ha ich nun monatelang keinen fingerstreich mehr gerühret um das triste Bild der leere zu verscheuchen
mein Schwesterchen hat in ihter unnachahmilichen Wiese nun dafür gesorget, dass ich aufgrudn eines teuflischen handels, nicht eher meine Traumwelt betreten darf, bevor ich nicht den schändlichen Zustand der Schreibfaulheit ablege und eine kleine Ode schreibe......

nachdem mein Schwesterlein nun mit einem Finnen aus Rovaniemi fest liiert ist und mit Lasse und Kurre auch die Trauzeugen schon gefunden sind, tut sie sich, in verständlich erhobener Stimmnung, von anderen unglücklichen Protagonisten einzufordern, des nachts ihrem Glücke beizuwohnen. Ich hingegen. In ketten der uniegung und den Eisenkugel der verlockenden Aussicht geschwisterlicher Eintracht, bin ich wie so fot in einem netz der Liebenswürdigkeit gefangen, aus dem es weder eingewolltes noch gekonntes Entrinnen gibt.......man denkt nicht an das morgen, und den dröhnenden Kopf, der einem dann saget....du herz hast wieder mal kein hirn gehabt*g*

da fehlet je Konsequenz und jede ratio....und dennoch möcht ich diese Augenblicke niemals missen, in er es einem zeitweise eben nicht um den niederen Dienst am schlafsuchenden Körper geht, sondern die hochgesitige, seelische Zweisamkeit einem wichiger erscheint...

Nur wenige wecken in einem das Gefühl, solche Zusammenkünfte sind wichtiger als vieles andere..mein Schwesterlein schafft es immer wieder......und darum sollte sie sich an dieser Stelle mal höchstselbst aufs innigste geknudddält fühlen.

HDLTTMAB........und so soll es sein,bleiben und werden......allezeit bis an der welt ende!!
15.8.06 01:29


Soumi blue white dynamite

Die Tschechen und die Finnen haben das Halbfinale erreicht und werden am Samstag das Finale gegeneinander ausspielen....ich denke, es wird wieder mal total spannend werden...jedenfalls haben die Finnen ihre kurzzeitige AAbwehrschwäche überwunden und gegen gewiss nicht schlechte Weissrussen souverän gewonnt!

Mit den alten Haudegen und Recken Jokinen und Peltonen ist das Gerüst des Erfolges mit vielen jungen hungrigen Leuten drumherum errichtet........gespanntbin.....die Taschechen ham ja auch ein junges Team.......zum teil spielen die alle besser als die hochdotoerten Olympiakaders!
18.5.06 22:57


Manhome

Heut war ich mal wieder in Mannehim, der Basis meines Wissenszuwachses....dort hab ich regelmässig Seminare und Fortbildungen.
Gleich als ich mirgens ankam, küsste ich den Boden am Bahnhof,,natürlich gut versteckt, bevor ich noch in ne Zwangsjacke komm*g*.....aber ich habs Schwesterle versprochen, immer wenn ich nach Mannheim komm.....und ich halte IMMER was ich versprech*fg*

Jedenfaklls war es seminartechnisch ganz gut, weil der eigentlich trockene Stoff, von dem Seminarleiter mit Leben gefüllt wurde, und gut veranschaulicht und mit Praxisfällen garniert wurde.

Um Punkt 16 Uhr war dann aus, so hatte ich noch genüügend Zeit ins Carl-Benz Stadion zu lustwandeln, denn da spielten die Luckenwalder gegen die Deutsche Nationalmannschaft.
Am Eingang wurde jedem ein Fähnchen überreicht, damit man kräftig damit wedeln sollte......und es ging auch gut los....5 Minuten und schon 2:0 für Deutschland.....
allerdings haben die dann den Gang deutlich rausgenommen und sich nicht verletzen wollen....die Amateure kämpften wie der RTeufel, aber alle Luckies waren mindestens 10-15 zentimeter kleiner und hatten eigentlich schon allein körperlich überhaupt keine Chance sich am durchzusetzen.
Man hate immer das gefühl, 11 Schäferhudne spielten gegen 11 Pudels*g*

jedenfalls machten es die Germanen gnädig und letztlich waren die Amateure mit dem 7:0 mehr als gut bedeint.....
Das Weter hob auch, die Fahne hab ich mit heim genomen.......
schonwieder n schöner Tag ging zuende.....

mal guggn wies weitergeht!
16.5.06 22:13


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de


Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Daten dieses Weblogs ist der Autor.
dein kostenloses Weblog bei myblog.de!