Prepare The Grill Thrill

heute waren ein paar Kollegen und ich in der Mittagspause beim einkaufen....wir wollen ja morgen mittag grillen und haben daf?r heute sage und schreibe 12 Kisten Bockbier gekauft....es soll hier ja nun nicht der Eindruck entstehen, dass es sich heirbei um ein kollektives Massenbes?ufniss handeln wird....darum f?g ich gleich hinzu, dass wir auch noch 14 kilo Grillfleisch und etliches an Bruzzlern konsumiert ham.

Wir werden 21 Leute sein und Frauen sind verboten....obwohl....etliche werden zum abholen kommen*lol*...weis noch net ob ich auf dem grillplatz penn.....w?r ja ne gute Gelegenheit zu testen, wie sich mein neuer ?berlebensschlafsack in der Wildnis bew?hrt...andererseits ?berleg ich mir das noch sorgf?ltig...w?r nicht das erste mal, dass einer der dann sicherlich vorhandenen Schnapsleichen ?ber meinen Schlafsack kotzt....

Nunja, jetzt iss nur noch wichtig, dass das Wetter h?lt, dann kann einem sch?nen Abend nichts mehr im Wege stehen.
1.7.05 22:04


Rest in Peace

Nun habe ich doch nicht auf dem H?gel des roten Berges geschlafen, da mir das getier dass sich darauf so befand zu suspekt war. Bin mirt nem Kumpel heimgefahren und muss daher mal schauen, zu welcher gelegenheit ich nun endlich meinen ?berlebenschlafsack ausprobieren kann.....jedenfalls war das M?dchenlose gigantisch, da man sich mal wieder so unter M?nnern bewegen konnte und auch niemand komisch guggte, wenn man im allseiteigen kollektiv anstiess und am Ende doch wild gestikulierend gr?hlte....Wer aber nun denkt, dass es nicht auch sportliche Aktivit?ten gab, der irrt......20 M?nner auf einem unebenen jolprigen Rasenplatz spielten Fussball.....und zwar in der Abendd?mmerung....dabei kamen zweifelsohne ganz eingent?mliche Bewegungen zustande, die den betrachter am Rande h?tten zu mancherlei Schmunzeleinen verleiten k?nnen.......aber....dies war ersthafter Sport, der mit dem gr?sstm?glichen Ergeiz betrieben wurde...eine Auswahl Deutscher, zu der ich mich z?hle, nahm es auf mit einer Horde wilder Portugiesen, welche zwar einen technischen ansehnlichen Fussball spielten, aber nicht mit unserer H?rte und Robustheit klarkamen...das wir dennoch mit 4:5 nach 60 Minuten reiner Spielzeit den k?rzeren zogen, war nur unserer mangelnden Chancenauswertung zu verdaanekn und einer induskutablen Torh?terleistung unsererseits....man sollte halt doch nicht immer den schlechtesten feldspieler ins Tor lassen*gg*

Jedenfalls beendeten wir das treiben, bevor sich einer ersthaft verletzte und ergaben uns als Verlierer den s?ssen Verlockunge des portugi?seischen Bockbiers, welches eine ganz eigene Form eines m?glichen Suchtpotenzials in einem wachruft!

Nun, nat?rlich bereute ich heute morgen wieder alles.....und schw?rte vieles..vor allem innerlich dem Alkohol ab und dennoch wird auch hier wieder der zuk?nftige Augenblick kommen, wo der Kick, wo der Augenblick mich wird alle Vors?tze, in der Vergangenheit getroffen, samt und sonders ?ber Bord schmeissen lassen wird!<---klassisches Schachtelsatzbeispiel*g*

Jedenfalls kroch ich so gegen 12 aus den Federn und machte mir nen starken Kaffee....wer mich kennt, weis wie schlecht es mir dazu gehen muss...danach folgte sch?pferisch glanzloses vormichhintrielen und ne selbstbelegte Pizza....seit gut 15 Uhr gugg ich das unseelige Wimbledonfinale an, in welchem der Federer den Roddick wieder zu demontieren droht...Roger iss einfach der allerbeste, trotzdem k?nnte der Andy ein wenig besseres tennis spielen*langweiligiss*

Nunja, nun regnets eh an der Church Road(jaja, britische Meteorologen und ihre 10 % Regenwahrscheinlichkeit am heutoigen Tag*lol*), dann gugg ich mal eben, ob wer was interessantes ins Forum schrieb.

3.7.05 16:49


Streik.....und seine Auswirkungen

Nun hat unsere Firma also am Montag gestreikt. Ich habe trotzdem gearbeitet und direkt Krach mit ne Gewerkschafts-
fuzzy bekommen, der glaubte, er k?nne mir Unsolidarit?t vorwerfen und Streikbrecherei...dem entgegnete ich, dass er sich seine Klassenkamptparolen in die ?ffnung des verl?ngerten R?ckens schieben kann.......genugtuend war, als ein Wolkenbruch die Versammlung durcheianderwirbelte...manchmal freuen einen schon kleine Dinge*fg*..wir haben mit der Hauptverwaltung den Ablauf gehalten und innerliche Solidarit?t dem gemeinsamen Br?tchengeber gegen?ber ge?bt...

Heut wollt ich zum Steuerberater um meine Unterschrift unter meinen Antrag zu setzen.....jetzt war der heut nen Tag mit seinen Kindern unterwegs...ich werd selbst?ndig, oder Student*fg*..da kann man sichs doch anders einteilen,naja tomorrow i try again.

Jetzt hock ich v?llig ?bermudet am PC und sehne mein Wochenende herbei...warum eigentlich....ich muss am Samstag erneut von 8-14 Uhr ran*heul*

Werd jetzt noch ein wenig in Freuds Psychoanalysen lesen und mich so innerlich auf meine Tr?ume vorbereiten*g*
6.7.05 21:32


London.....

Nachdem nun das ganze Ausmass dieses Desasters bekannt ist, bleibt einem einmal mehr wieder nur die Spucke weg, was die Bestie Mensch alles leisten kann um Mitmenschen ins seelische Verderben zu treiben..wie viele Familien wurden nun wieder auseinandergerissen, wieviele Tr?nen werden wieder fliessen, wieveile Leben wurden nun direkt und auch indirekt zerst?rt oder enorm besch?digt....das WARUM steht nun im Mittelpunkt und doch gibt es erneut, wie schon so oft keine Antwort darauf. Der menschliche Geist, mit all seinen F?higkeiten, seinerm Intellekt und seinen M?glichkeiten grandioses zu erschaffen ist vielfach enorm anf?llig f?r gleichsam Zerst?rerisches und Bestialisches.......die dunkle Seite, so kann man sie durchaus nennen. The Darkside of mankind......eine gar schauerliche Fratze, die immer wieder in unsere geordnet scheinende Wirklichkeit speit.
Wo sich der Fundamentalismus durchsetzt oder gar regiert ist jede Form der Menschlichkeit unweigerlich gewichen.
Wieder einmal wird klar, das es jeden jederzeit treffen kann und man nirgends mehr vor solchem Wahn sicher ist, als Mensch der sogenannten westlichen Welt.
Dennoch ist die Hoffnung immer die allerletzte die vom Hof reitet. Darum endige ich mit Martin Luther Kings Worten: "I HAVE A DREAM......
9.7.05 18:45


Relax und Orckriege

Gestern musste ich zum zweiten mal hintereinander samstags arbeiten. Diesmal Gott sei Dank nur bis 15 Uhr.
Irgentwie war ich danach ziemlich platt und m?d. Ist einfach so, dass ich grunds?tzlich zu sp?t ins Bett komme und einfach nicht vor 12 einpennen kann....ist der nachteil wenn man 4 Wochen Urlaub hatte und so nen langen Zeitraum nicht mehr darauf achten musste, wann man sich ablegen muss.
Hab das wohl immer noch nicht wieder mental verarbeitet, dass ich wieder voll arbeite.

heut hab ich dann alles irgentwie nachgeholt, was mir schlafm?ssig gefehlt hatte....dann wollte ich in die Stadt, aber ein Blick aurf unsere Wetter heute hier, hat mir diese Entscheidung im wahrsten Sinne verhagelt.

Da ist es doch immer gut, wenn man ein Spiel findet, dass einem am PC Ablenkung verschafft.
Warcraft 2 rausgekramt hab und mit Lord Lothar und einer erheblichen imperialen Streitmacht, die letzte Bastion gegen die Orchhorden gebildet.

Obwohl meine Paladine, Zauberer und Ballisten sowie Bogensch?tzen und Greifenreiter alles gegeben haben, mussten wir uns der imperialen ?bermacht geschlagen geben.....die Menscheit iss verloren...wir wurden ?berrant...und auch wenn Kaddie es noch nicht glauben mag..die Hoffnung der Wel?t lag auf meinen Schultern...Zirndorf wird demn?chst auch ?berrannt*g*

Morgen beginnt schon wieder eine neue Arbeitswoche*schluchz*....ich muss unbedingt in der Gl?cksspirale die 7000 Euro Sofortrente gewinnen!!!!

10.7.05 19:56


 [eine Seite weiter]


Gratis bloggen bei
myblog.de


Verantwortlich für sämtliche Inhalte und Daten dieses Weblogs ist der Autor.
dein kostenloses Weblog bei myblog.de!